fbpx

Blog

Bietergespräche kurz vor dem Abschluss

Seit der letzten Aufsichtsratssitzung Ende Februar hat sich viel getan: rd. 60-80 Angebote von über 20 Gewerken wurde zusammen mit dem Architekturbüro Thieken ausgewertet. „Das waren mehrere Hundert Seiten Angebot mit einigen 1000 Einzelpositionen, die ausgewertet und verglichen werden mussten“, so Peter Stöbel von der Bürgergenossenschaft Erle eG. In einer Vielzahl von Bietergesprächen konnten Kosten reduziert werden. Auch durch Nachlässe, Skonti, Änderung von Materialien und durch Umplanungen/Verzichte auf Leistungen konnten Ausgaben reduziert werden. „In manchen Fällen kann auch so geplant werden, dass später noch „aufgerüstet“ wird. Und wir haben bei Arno Brömmel nachgeschaut, ob und was sich ggfls. noch in das neue Gebäude mit übernehmen lässt Aber auch das Streichen einzelner Positionen war nötig … und schmerzhaft,“ so Vorstand Oliver Göttlich.

Mit den Ergebnissen befasst sich jetzt am 16.05.2024 der Aufsichtsrat in seiner 19. Sitzung. „Noch sind nicht alle Fragen geklärt, aber wir geben das deutliche Signal, dass es weiter geht und wir auf einem guten Weg sind“, so die beiden Vorstände Oliver Göttlich und Andreas Grotendorst.

Die Bürgergenossenschaft benötigt weiterhin noch Liquidität in Form von weiteren Absichtserklärungen für Anteile oder zinsfreie Darlehenszusagen. Vor den Sommerferien ist eine finale Generalversammlung geplant.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar